Die Liebe zu Medien steckte schon in den Kinderschuhen.

 

Mission

Das Medienmachen hat Michael Oelmann quasi seit er schreiben konnte nicht mehr losgelassen. Ebenso beständig ist das ehrenamtliche Engagement in Verbänden und Netzwerken: für die Gesellschaft im allgemeinen, aber für Wirtschaft, Mittelstand und den eigenen Standort im besonderen.

 


ergon pro panthon bioton phaos
— Pindar, X. Olympische Ode. Nach Hölderlins Übersetzung: "Das Wirken vor allem ist dem Leben ein Licht"

zur person

  • geboren 1966 in Korschenbroich.
  • verheiratet, zwei Kinder
  • Studium der Philsophie, Medien- und Informationswissenschaften in Düsseldorf
  • 1983 Gründung des ersten Verlages (für ein Jugend- und Kulturmagazin)
  • 1986 Produktion von Standort- und Mitarbeitermagazinen für Mittelstand und Industrie

 

ehrenamtliche funktionen / Mitgliedschaften

  • 1993 Noch während des Studiums: Gründung des Standortmagazins "Wirtschaftsblatt", dessen geschäftsführender Gesellschafter bis 2013
  • diverse publizistische Aktivitäten bei Magazinen und Zeitungen 
  • 2015 Gründung des Mediums "Die Deutsche Wirtschaft"
  • 2016 Gründung der TV-Produktion "DWF Deutsches Wirtschaftsfernsehen"